In der Reihe der dynamische Übungen aus dem Sonnengruß stelle ich euch heute Ashtanga Namaskar vor.
(Siehe hier für Deutscher Sprache)

Ashtanga Namaskar (The Knee-chest-chin Pose)

Ashta = eight
Anga = limbs
Namaskar = bend forward or salute

It is one of the exercises from the Sun Salutation series. The movement in this asana is lowering the body to touch the ground. It is considered as welcome or homage. It is often done by devotees to pay tribute to the gods when visiting temples in India. This asana acts as a transitional pose before entering Bhujangasana (The Cobra pose).

Ashtanga Namaskar

Ashtanga Namaskar

What is Yoga?

“He who practices yoga, removes the weeds from the body, so that the garden can grow.”
Iyengar

Benefits of Ashtanga Namaskar

Physically:

  • Enhances flexibility and agility.
  • Strengthens the muscles of the hands and legs.
  • Strengthens the chest.

Mentally:

  • Resting the mind.
  • Stability and confidence: the mind should remain stable throughout the posture. An important aspect of this and most yoga practices is to go beyond the physical benefits of uniting body and mind. This can be accomplished wonderfully with this yoga exercise.

Attention:
Ashtanga Namaskar heavily taxes the joints and muscles of the entire body. After surgery, you should be careful.
After a herniated disc or spondylolisthesis, this exercise should be avoided.

Very important! Always keep the following in mind:

“Yoga is not about breaking records and striving to attain the level of yogi athletes who have a very different physique or decades of experience. It’s about giving your body something good while calming your mind.”.


Ashtanga Namaskar (Acht Berührungspunkte-Haltung)

Ashta = Acht
Anga = Gliedmaßen
Namaskar = vorbeugen oder Gruß

Ashtanga Namaskar

Die Geste in dieser Asana ist das Absenken des Körpers, um den Boden zu berühren. Es wird als Begrüßung oder Huldigung angesehen. Es wird oft von Devotes ausgeführt, um den Göttern Respekt zu zollen, wenn sie Tempel in Indien besuchen. Diese Asana fungiert als Übergangspose, bevor sie in Bhujangasana (Die Cobra) eintritt.

 

Was ist Yoga?

“Wer Yoga übt, entfernt das Unkraut aus dem Körper, sodass der Garten wachsen kann.
Iyengar

Was bittet Ashtanga Namaskar allgemein?

Körperlich:

  • Gibt Flexibilität und Beweglichkeit.
  • Es stärkt die Muskeln der Hände und Beine.
  • Es stärkt die Brust.

Geistig:

  • Innehaltend.
  • Stabilität und Vertrauen: der Verstand sollte während der gesamten Körperhaltung stabil bleiben. Ein wichtiger Aspekt von diese und den meisten Yoga-Übungen, ist über den physischen Nutzen hinauszugehen damit Körper und Geist eine Einheit bilden. Dies kann wunderbar mit dieser Yoga-Übung erreicht werden..

Achtung:
Ashtanga Namaskar hat eine starke Belastung auf Gelenke und Muskeln des gesamten Körpers. Nach einer Operation sollte man vorsichtig sein.
Nach einem Bandscheibenvorfall oder einer Spondylolisthesie sollte diese Übung vermieden werden.

Ganz wichtig und sich immer bewusst sein:

”Im Yoga geht es nicht darum Rekorde zu brechen und Yogi-Athleten nach zu eifern die einen ganz anderen Körperbau oder Jahrzehnte lange Erfahrung mitbringen, sondern nur darum dein Körper etwas gutes zu geben und dabei dein Geist zur Ruhe zu bringen”.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.